>

7022 Es war einmal ein Mord 3w/3m - mein-theaterverlag

mein
Bestell- Nr., Theaterstück, Autor
theaterverlag
mein
theaterverlag
mein
theaterverlag
Direkt zum Seiteninhalt
Abendfüllende Theaterstücke
7022 Es war einmal ein Mord
Kriminalkomödie  3w/3m
Eine Kriminalkomödie in 6 Szenen von Giovanni Gagliano
1 Bühnenbild,   6 Rollen 3w/3m,   Spielzeit 145 Min.
Kurzbeschreibung
Eines Abends im Landhaus der Familie Messervy. Zwei unangekündigte Besucher stehen vor der Tür. Sean Jones hat eine Einladung zu einer Party und der Anwalt Roger Ffolkes einen Termin mit dem Hausherren. Doch beides kann nicht stimmen, wie der Butler weiß. Rogers Nachricht über einen unehelichen Sohn des Hauses löst allgemeine Bestürtzung aus und die Ereignisse überschlagen sich. Wem gilt die Drohung, die mit einem Messer an die Tür genagelt wird? Warum glaubt die Tochter Lorraine ihre Mutter wurde ermordet? Wieso will ihre ältere Schwester Margo davon nichts wissen und was weiß das Hausmädchen Linda wirklich? Sean und Roger beginnen zu ermitteln.  
Rollensatz 7 Hefte 125,00€
Aufführungsgebühr pro Aufführung 10% der Einnahmen mindestens jedoch 85,00€
Bestellung
Wählen Sie nachstehend Ihre Bestellung aus
Kostenlose Leseprobe per Mail
7022LP Es war einmal ein Mord -Kostenlose Leseprobe
Komplettes Kriminal-Theaterstück als kostenlose Leseprobe. 6 Szenen, 6 Rollen 3w/3m, ca. 145 Minuten von Giovanni Gagliano
0.00 €
Hinzufügen
Bestellung: Kostenlose Leseprobe per E-Mail.
Klicken Sie auf Hinzufügen.
Rollensatz Bestellung
7022 Es war einmal ein Mord
Kriminal-Theaterstück in 6 Szenen, 6 Rollen 3w/3m, ca. 145 Minuten von Giovanni Gagliano. Rollensatz 7 Hefte.
125.00 €
Hinzufügen
Bestellung: Rollensatz
Klicken Sie auf Hinzufügen.
Leseprobe Postversand / Zusatzheft
7022PV Es war einmal ein Mord 3w/3m
Komplettes Theaterstück als gebundenes Heft. Zusätzlich zum Rollensatz oder als Leseprobe per Postversand.
8.50 €
Hinzufügen
Bestellung: Zusatzheft zum Rollensatz oder als Leseprobe per Postversand.
Klicken Sie auf Hinzufügen.
Beachten Sie unsere Bezugs - und Aufführungsbedingungen.
Zurück zum Seiteninhalt