6031 Ludwig II von Bayern 3w/ 16m + 25 Statisten - mein-theaterverlag, Theaterverlag mit Theaterstücke für alle Gelegenheiten

Suche
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

6031 Ludwig II von Bayern 3w/ 16m + 25 Statisten

Theaterstücke > 6000- Dramen

von Dr. Karl-Heinz Rauscher


Code:
3/16 3-16 3f/16m 3f-16m 19R

Drama 3 Akte

5 Bühnenbilder

19-Rollen
3w/16m + 25 Statisten

Spielzeit
125 Minuten

Mehr lesen, hier klicken


Kurzbeschreibung

König Ludwig II. in seinen letzten Wochen. Neuschwanstein! Der König ringt um den tiefe- ren Sinn seines Herrschertums, ist im Gespräch mit Gott, doch auch mit Zweifeln behaftet. Da kommt Graf Dürckheim und berichtet von einem Komplott gegen Ludwig und von Zeitungs- artikeln, die die geistige Gesundheit des Königs bezweifeln. Von undurchsichtigen politischen Mächten ist eine Verschwörung im Gang. Doch zunächst nimmt Ludwig das nicht ernst und zieht sich auf eine Hütte in den Bergen zurück. Dort begegnet er einer schönen Frau aus dem Volk und verliebt sich. Davon beflügelt trifft er sich mit Sissi auf der Roseninsel, die ihm die Augen vollends öffnet für die Gefahr, in der er schwebt. Am Tag, an dem er durch geheimen Brief erfährt, daß er Vater wird, entschließt er sich endlich zum Handeln. Doch ist es recht spät. Die Fangkommission steht schon vor den Toren. Sie wird durch Gendarmerie, Feuerwehren und Bauern entwaffnet und ins Verließ gesperrt. Doch als der König die Hochverräter richten will, sind sie durch einen gekauften Diener bereits befreit.
Jetzt kommt Dürckheim mit genauer Kunde. In aller Eile wird ein Plan gefaßt, die Lage noch zu wenden. An alle Zeitungen wird telegrafiert, die am nächsten Tag den Hochverrat aufdecken sollen. Graf Franckenstein wird als neuer Ministerpräsident eingesetzt. Ein Jägerbataillon aus Kempten wird herbeibeordert. Doch ist es zu spät. Alle Funksprüche werden abgefangen, das Heer auf den Prinzregenten vereidigt und Franckenstein verhaftet.
Ludwig weiß, daß er verloren hat, entläßt Dürckheim und sorgt für seinen Sohn vor. Dessen Existenz wird verschwiegen, sein Schutz gesichert. Danach steht der König verzweifelt und allein. An diesem Punkt erreicht ihn die große Vision, ein inneres Erleben, das ihn befreit. Er sieht den Schwanenritter vor sich, der ihm den Gral reicht.

Rollensatz 20 Hefte 178,00€

Aufführungsgebühr pro Aufführung 10% der Einnahmen mindestens jedoch 85,00€  

Kostenlose Leseprobe per E-Mail

6031- LP Ludwig II König von Bayern -Kostenlose Leseprobe

Komplettes Theaterstück, Drama in 3 Akten und 5 Bühnenbilder. 19 Rollen 3w/16m +25 Statisten ca. 125 Minuten von Dr. Rauscher

0,00 € Hinzufügen
Kostenlose Leseprobe: Klicken Sie bitte hier auf den Warenkorb. Sie erhalten dann umgehend das Theatertück per E-mail in PDF-Format.
Bestellung: Rollensatz

6031 Ludwig II König von Bayern

Drama in 3 Akten und 5 Bühnenbilder. 19 Rollen 3w/16m +25 Statisten ca. 125 Minuten von Dr. Rauscher. Rollensatz 20 Hefte. Melden Sie bitte rechtzeitig Ihre Aufführungen an. Beachten Sie unsere Aufführungsbedingungen.

178,00 € Hinzufügen
Bestellung: Klicken Sie auf den Warenkorb.
Leseprobe Postversand/ Zusatzheft

6031- PV Ludwig II König von Bayern 3w/16m +25 Statisten

Komplettes Theaterstück als gebundenes Heft.
Zusätzlich zum Rollensatz oder als Leseprobe per Postversand.
Der Bezug der Leseprobe berechtigt nicht zur Aufführung. Abschreiben, fotokopieren, verleihen oder sonstige Benutzung verstoßen gegen das Urheberrecht und werden Strafrechtlich verfolgt.
Eine Aufführungsgenehmigung kann nur der Verlag erteilen. Der Besteller erkennt mit der Bestellung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen an.

8,50 € Hinzufügen
Bestellung: Klicken Sie auf den Warenkorb.
Zu der Bestellung kommen noch 6,50€ Versandkosten.
Infos- und Hilfe bei: Bestellungen, Leseproben und Rollensätze


Kostenlose Leseprobe (per E-Mail als PDF-Datei zugestellt)

Um ein komplettes Theaterstück als kostenlose Leseprobe zu bestellen gehen Sie folgender Maßen vor: Klicken Sie rechts oben (grüne Toolbox) auf den Warenkorb. Es öffnet sich nun ein neues Fenster. Sie werden nun durch den Bestelldurchgang geführt. Tragen Sie Ihre Daten ein und schließen Sie den Bestellvorgang mit „bestellen“ ab. Eine Leseprobe berechtigt nicht zur Aufführung. Dazu benötigen Sie den Rollensatz und die Aufführungsgenehmigung vom Verlag.

Mehr Informationen entnehmen Sie unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Rollensatz bestellen (gebundene Hefte per Post zugestellt)

Um ein komplettes Theaterstück als kostenpflichtigen Rollensatz zu bestellen gehen Sie folgender Maßen vor: Klicken Sie rechts oben (rote Toolbox) auf den Warenkorb. Es öffnet sich nun ein neues Fenster. Sie werden nun durch den Bestelldurchgang geführt.Tragen Sie Ihre Daten ein und schließen Sie den Bestellvorgang mit „bestellen“ ab. Der Rollensatz ist kostenpflichtig (Preis steht in der roten Toolbox) Den Rollensatz benötigen Sie, wenn Sie das Theaterstück aufführen möchten. Für jede Aufführung benötigen Sie eine Aufführungsgenehmigung vom Verlag.

Mehr Informationen entnehmen Sie unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Leseprobe als gebundenes Heft und per Post zustellt.

Um ein komplettes Theaterstück als kostenpflichtige Leseprobe zu bestellen gehen Sie folgender Maßen vor: Klicken Sie rechts (schwarze Toolbox) auf den Warenkorb. Es öffnet sich nun ein neues Fenster. Sie werden nun durch den Bestelldurchgang geführt. Tragen Sie Ihre Daten ein und schließen den Bestellvorgang mit „bestellen“ ab. Eine Leseprobe als gebundenes Heft ist kostenpflichtig. Den Preis entnehmen Sie der Toolbox. Zusätzlich entfallen noch Versandkosten an. Eine Leseprobe berechtigt nicht zur Aufführung. Dazu benötigen Sie den Rollensatz und die Aufführungsgenehmigung vom Verlag.

Mehr Informationen entnehmen Sie unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Manuelle Bestellung (über ihre E-Mail-Adresse)
Sie können auch eine Leseprobe oder Rollensatz über Ihre E-Mail Adresse bestellen. Zur Bestellung benötigen wir folgende Daten:

  • Bestellnummer oder Titel vom Theaterstück

  • Ihre komplette Anschrift

  • Theaterverein

  • Voraussichtliche Aufführungen (wann, Monat genügt)

E-Mail-Adresse vom Verlag:
info@mein-theaterverlag.de

Postanschrift:

mein-theaterverlag
Packeniusstr. 15
41849 Wassenberg

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü