>

0920 Heirate (k)einen Krebs - mein-theaterverlag

mein
Bestell- Nr., Theaterstück, Autor
theaterverlag
mein
theaterverlag
mein
theaterverlag
Direkt zum Seiteninhalt
Abendfüllende Theaterstücke
0920 Heirate (k)einen Krebs
Komödie 4w/5m + 3 Mädchen
Eine Komödie in 3 Akten von Elisabeth Lidwina Weninger
2 Bühnenbilder,   12 Rollen 4w/5m + 3 Mädchen, Spielzeit 45 Min.
Kurzbeschreibung
Die Bürgermeisterfamilie Zopf, Vater, Mutter, die Kinder Nanette und Babette mit ihrer Gouvernante Fräulein Josefa, erwarten mit Spannung Hofrat Hummer, einen reichen Fabrikanten. Dieser plant Gewerbegrundstücke am Stadtrand von Schilda zu kaufen und einen Gewerbepark zu erbauen. Bürgermeister Zopf und stolzer Vater rechnete auch damit, seine 17-jährige Nanette mit dem Hofrat Hummer verheiraten zu können. Hofrat Hummer kommt. Unerwartet trifft er in Fräulein Josefa wieder seine verlorene Jugendliebe "Peppi". Doch nur sie kennt, wenn auch nicht ganz, seine nicht so rühmliche Vergangenheit, die den "Fabrikanten" Hummer im Lauf des Stückes allmählich einholt. Die Kinder Babette, Lexi und Birx rätseln über den Krebs aus dem nahen Fluss. Rot angestrichen und scherzen nun, er sei ein Hummer. Als Nanette ihre Schwester nach Hause ruft, sieht sie den eben vorbeikommenden Schauspieler Christl Krebs und beide verlieben sich "auf den ersten Blick" in einander. In einer weiteren Szene stehen nun Lexi, Birx, Bürgermeister Zopf und ein Schneider um den Krebs. Nach einem bekannten Schildbürgerschwank meint der Schneider, der Krebs sei ein Schneider, weil er Scheren habe. Zur Prüfung gibt er ihm ein Tuch, doch der Krebs, geht nur Wege auf dem Tuch. Der Schneider zerschneidet nach diesen "gezeichneten" Wegen sein Tuch. Daraufhin klagt er den Krebs als Lügner und Hochstapler an, weil dieser sich als Hummer und Schneider ausgebe. Nachdem ihn der Krebs noch in den Finger zwickt, fordert der Schneider eine Gerichtsversammlung, um den Krebs als Hochstapler und Mörder anklagen zu können. Eine brenzlige Parallele zur Geschichte des "Hofrat Hummer"! Wie nun aus dem Hofrat Hummer ein Krebs wird, wie Nanette durch einen Trick einen Hummer zum Mann bekommt, dabei doch ihren geliebten Christl heiratet, obwohl sie "keinen Krebs" heiratet und wie die kluge Peppi ihren "alten Krebs" zur Vernunft bringt und dem Bürgermeister auch noch den geplanten Gewerbepark abluchst, das alles erfährt das Publikum in dieser skurril-amüsanten Komödie. Für Humor und Beifall ist bestens gesorgt!
Rollensatz 13 Hefte 115,00€
Aufführungsgebühr pro Aufführung 10% der Einnahmen mindestens jedoch 85,00€
Bestellung
Wählen Sie nachstehend Ihre Bestellung aus
Kostenlose Leseprobe per Mail
0920LP Heirate (k)einen Krebs -Kostenlose Leseprobe
Komplettes Theaterstück als kostenlose Leseprobe. 5 Akte, 13 Bilder, 2 Bühnenbilder,12 Spieler 4 Frauen/5 Männer/3 Mädchen, ca. 45 Min. von Elisabeth Lidwina Weninger
0.00 €
Hinzufügen
Bestellung: Kostenlose Leseprobe per E-Mail.
Klicken Sie auf Hinzufügen.
Rollensatz Bestellung
0920 Heirate (k)einen Krebs
Theaterstück in 5 Akten, 13 Bilder,2 Bühnenbilder, 12 Spieler 4 Frauen/5 Männer/3 Mädchen, ca. 45 Min. von Elisabeth Lidwina Weninger. Rollensatz 13 Hefte (DIN A5 Format).
115.00 €
Hinzufügen
Bestellung: Rollensatz
Klicken Sie auf Hinzufügen.
Leseprobe Postversand / Zusatzheft
0920PV Heirate (k)einen Krebs 4 Frauen, 5 Männer, 3 Mädchen
Komplettes Theaterstück als gebundenes Heft. Zusätzlich zum Rollensatz oder als Leseprobe per Postversand.
8.50 €
Hinzufügen
Bestellung: Zusatzheft zum Rollensatz oder als Leseprobe per Postversand.
Klicken Sie auf Hinzufügen.
Beachten Sie unsere Bezugs - und Aufführungsbedingungen.
Zurück zum Seiteninhalt